• Institut für tiefenwirksame Firmen- und Persönlichkeitsentwicklung

    widmann wirkt | Mag. Nicola Christ-Widmann | +43 676 930 40 50 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Brücken bauen statt Mauern: einander respektvoll begegnen

Es zeigt sich so viel Wut in dieser Welt… und so viel Spaltung
Egal auf welcher Seite wir stehen, wir können einfach nicht fassen, dass die Anderen so blind für die ‚Wahrheit‘ sind. Anhänger der faktenbasierten Wissenschaft degradieren SkeptikerInnen zu Aluhutträgern und VerschwörungstheoretikerInnen mit Wahnvorstellungen. Diese wiederum beschimpfen die anderen als gleichgeschaltene systemtreue Eliteanhänger. 
Jede Gruppe hält sich für klüger und überlegener und dennoch sind beide gleich blind....
.... blind gegenüber der Eskalationsdynamik, die sie beide befeuern.
Hier ist keine Gruppe besser als die andere.
Beide schlagen auf die Würde der anderen ein. 
 

Jede Meinung hat mindestens einen guten Grund

Jeder Mensch hat einen Grund für seine Meinung und es hilft nicht, diese mit Worten oder sachlichen Argumenten aus ihm herausprügeln zu wollen.
 
Was hilft, ist Wertschätzung und #Verständnis für die anderen, ihre Situation und ihre Meinung. Egal ob ich derselben Meinung bin oder nicht. 
Als Systemikerin weiß ich, dass jede für mich noch so abstrus wirkende Überzeugung aus einer ursprünglich positiven Absicht heraus entstanden ist und manchmal ein Eigenleben entwickelt. Und aus dieser Haltung heraus verstehe ich den Grund für diese sich verhärtenden Fronten:
🔸 Es ist lange angesammelte Unzufriedenheit und erlebte Ungerechtigkeit.
🔸 Es ist lange aufgestaute Frustration.
🔸 Es ist immer wieder erlebte Enttäuschung, dass sich nicht ändert, egal, was man versucht.
 
Es ist ein Aufschrei nach Gesehen- und Ernstgenommen werden.
Und was tun wir?
Wir prügeln noch mehr auf ihre Würde ein, beschimpfen, belächeln, demütigen.
Dann brauchen wir uns auch nicht wundern, wenn die Kluft immer größer und von Einzelnen für eigene Zwecke instrumentalisiert wird.
Wenn wir wirklich intelligent sind, sollten wir den ehrlich gemeinten Dialog suchen statt Konfrontation.
Gerade jetzt brauchen wir Brückenbauer, die wertschätzend, ehrlich neugierig sind und wirklich verstehen wollen, wie es zu den Meinungen und Standpunkten anderer gekommen ist statt zu urteilen. 
 
Wir brauchen Brückenbauer, um unsere Gemeinschaft zu erhalten.
Ich will Brücken bauen. 🌁

wissen wie. widmann wirkt.

Für die Nutzung von Cookies benötigen wir Ihre Einwilligung, denn wir verwenden auf dieser Webseite technisch notwendige Cookies, Statistik-Cookies und Cookies von Drittanbietern. Diese verarbeiten auch personenbezogene Daten. Durch einen Klick auf das Auswahlfeld „Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Sie können Ihre Einwilligung zur Nutzung von Cookies jetzt oder auch später ablehnen oder widerrufen. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie nähere Informationen zu unseren Cookies.